Schulung
& Wissen
  • wissensstark 
  • praxisnah 
  • technikbegeistert

Ermittlung des Ventilationsverlustes (Heizungs-Check 2.0)

Der Heizungs-Check nach DIN EN 15378 besteht aus einem visuellen und einem messtechnischen Teil. Neben der Abgasmessung und der Ermittlung des Oberflächenverlustes wird im messtechnischen Teil des Heizungs-Checks auch der Ventilationsverlust ermittelt. Der Ventilationsverlust entsteht dadurch, dass nach der Brennerabschaltung die Abgasanlage durch den thermischen Auftrieb weiter Luft durch die Feuerstätte in die Abgasanlage zieht und dadurch die Feuerstätte auskühlt. Der Ventilationsverlust wird durch gleichzeitige Ermittlung von Strömungsgeschwindigkeit und Temperatur im Restkernstrom der Abgasabführung 30 Sekunden nach Brennerabschaltung bestimmt.

Neben der Abgasmessung und der Ermittlung des Oberflächenverlustest, gehört auch die Ermittlung des Ventilationsverlustes zum Heizungs-Check 2.0.



Durchführung des Ventilationsverlustes

Die Messung der Strömungsgeschwindigkeit erfolgt mit Hilfe einer Wöhler S-Tube Sonde. Diese Sonde misst sowohl den Staudruck als auch den Fließdruck. Gleichzeitig wird die Resttemperatur im Kernstrom ermittelt. Für die Ermittlung des Ventilationsverlustes sind daher nur eignungsgeprüfte Differenzdruckmessgeräte einzusetzen. Diese Geräte werden auch zur Messung von Unterdrücken in Aufstellräumen von Feuerstätten (Ausführliches Verfahren 4 Pa-Test bzw. vereinfachtes Verfahren 4 Pa-Test) benutzt.

Die Messung ist im Kernstrom an der zur Messung des Abgasverlustes vorgesehenen Messöffnung durchzuführen. Vorhandene Abgasklappen und Nebenluftvorrichtungen sind in ihrer Einstellung gegenüber dem normalen Betrieb nicht zu verändern. Im Messgerät wird der Menüpunkt Heizungs-Check ausgewählt. Anschließend der Menüpunkt Ventilationsverlust. Nach Eingabe der Außentemperatur und des Abgasrohrdurchmessers wird der Druck „genullt“. Anschließend wird die S-Tube Sonde im Kernstrom platziert und mit dem Konus fixiert.

Gleichzeitig mit Abschalten des Brenners wird „Start“ gedrückt. Das Messgerät ermittelt direkt nach Brennerabschaltung die Drücke und Temperaturen vollautomatisch für 30 Sekunden. Der Ventilationsverlust qLS_norm errechnet sich nach rechtsstehender Gleichung aus der Strömungsgeschwindigkeit (v) und der Temperatur der Luft im Abgasstutzen. Diese Formel ist in den Messgeräten hinterlegt. Somit lässt sich die Ermittlung des Ventilationsverlustes einfach und schnell durchführen. Das Messergebnis des Ventilationsverlustes wird übernommen und automatisch in Verbesserungspotentialpunkte nach DIN EN 15378 umgerechnet. Dieses Ergebnis kann am Ende mit den anderen Messergebnissen des Heizungs-Checks (Oberflächenverlust und Abgasmessung) per Bluetooth auf den Rechner und in die Software übertragen werden.

Das eingesetzte Differenzdruckmessgerät muss einen integrierten Feinstdrucksensor besitzen, der eine Empfindlichkeit von 0,01 Pa oder besser aufweist.

Heizungs-Check 2.0 mit dem Wöhler A 550 Abgasmessgerät
Heizungs-Check 2.0 mit dem Wöhler A 550 Abgasmessgerät
Jetzt gratis Ratgeber anfordern

Fordern Sie Ihre Exemplare der Wöhler Ratgeber kostenlos an. Sie bekommen weiterführende Informationen rund um die Themen Messen, Reinigen, Inspizieren. Profitieren Sie von Praxistipps oder verschaffen Sie sich u.a. einen Überblick über Gesetze, Normen und Richtlinien.

Jetzt anfordern

Unser Schulungsangebot

Zu diesem Thema bieten wir Ihnen auch Praxisseminare, Exklusivschulung und kostenlose Webinare an. Informationen hierzu und zu vielen weiteren Schulungsangeboten erhalten Sie direkt hier. 

Webinare


Jetzt entdecken

Mit den zum Teil kostenlosen Webinaren verschaffen Sie sich bequem von zu Hause aus einen Überblick über ein Thema. Wir vermitteln Ihnen theoretisches Wissen und zeigen praktische Anwendungen.

Praxisseminare


Jetzt entdecken

Diese Tagesseminare bieten Ihnen einen umfassenden Einblick in das jeweilige Themengebiet. Hier wird fundiertes Hintergrundwissen in Kombination mit praktischen Übungen vermittelt. Wählen Sie jetzt ihr Thema!

Inhouse Schulungen


Jetzt entdecken

Unsere erfahrenen Dozenten kommen direkt zu Ihnen in den Betrieb und gehen voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse ein. Sie wählen einen Schwerpunkt aus und gemeinsam konzipieren wir eine individuell zugeschnittene Schulung. 

Die Wöhler
Wissensplattform

Sie müssen täglich mit unterschiedlichsten Normen, Regeln und Vorschriften arbeiten - wer soll sich das alles noch merken? Auf unserer Wissensplattform finden Sie nützliches Wissen in kompakter Form. 

Jetzt entdecken

Wissen
© 2016 Wöhler Technik GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.