Gleich 2 neue Wöhler Produkte mit dem Plus X-Award ausgezeichnet

News
Plus X Award
Plus X Award

Zur ISH brachte Wöhler innovative Produkte auf den Markt. Gleich zwei davon wurden jetzt mit dem renommierten Plus X-Award ausgezeichnet: Das HD-Videoinspektionsystem Wöhler VIS 700 sowie das Blower-Door Messgerät Wöhler BC 600.

Plus X Award - Wöhler VIS 700
Plus X Award - Wöhler VIS 700
Plus X Award - Wöhler BC 600
Plus X Award - Wöhler BC 600

Wöhler VIS 700 HD-Videoinspektionssystem

Die Wöhler VIS 700 erhielt den Preis in den Kategorien High Quality, Bedienkomfort und Funktionalität. In der Rubrik „High Quality“ hielt die Jury die außergewöhnliche Bildqualität mit der Möglichkeit, wichtige Bereiche im Bild präzise zu fokussieren, für besonders preiswürdig. Auch die Tatsache, dass das gesamte System im robusten Doppel-Hartschalenkoffer untergebracht sei, stehe für die hohe Qualität der Kamera. Da das Gerät im Sanitärbereich eingesetzt werde, sei auch die durchdachte Reinigungsmöglichkeit besonders wichtig und sorge für eine lange Einsatzbereitschaft des Systems. Kamerastange und Koffer lassen sich mit einem Wasserschlauch abspritzen.

Für den Bedienkomfort sorgen laut Jury Joystick und Touchscreen. Bilder und Videos werden mit nur einem Tastendruck erstellt und direkt auf einer SD-Karte gespeichert. Über einen Joystick wird der dreh- und schwenkbare Kamerakopf mit nur einer Hand gesteuert, während die andere Hand die Kamerastange führt.

Besonders funktional sei die Kamera, da sie die Orientierung im Rohr ermögliche. Bei der Rohrinspektion stellt die Orientierung im Rohr nämlich häufig ein Problem dar. Aufgrund folgender Funktionen der Wöhler VIS 700 werde die Orientierung deutlich erleichtert: Elektronische Lage- und Winkelanzeige des Kamerakopfes im Display sowie Home-Funktion zur parallelen Ausrichtung des Kamerakopfes zum Erdboden.

 

Wöhler BC 600 Blower Check

Auch die Wöhler BC 600 wurde mit dem Plus X-Award ausgezeichnet, und zwar gleich in fünf von sieben Kategorien: Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität.

Den Innovations-Preis verlieh die Jury dem System aufgrund des vollautomatischen Messablaufs. In der Praxis erfordert eine Gebäudedichtheitsmessung in der Regel zahlreiche manuell gestartete Arbeitsschritte. Mit der Wöhler BC 600 kann hingegen aufgrund des vollautomatischen Messablaufs sehr einfach eine normkonforme Messung durchgeführt werden. Die Wöhler BC 600 wird über eine App gesteuert. Der Nutzer hat die Möglichkeit, in der App zusätzliche Informationen zu der komplexen Messung und den einschlägigen Normen abzurufen.

Für „HighQuality“ spricht nach Auffassung der Jury die extrem robuste Verarbeitung von Ventilatoreinheit und Einbausystem. Die sorge dafür, dass das gesamte Messsystem absolut baustellentauglich sei.

In der Kategorie „Bedienkomfort“ überzeugte die Zeitersparnis vor allem beim Ein- und Umbau. Mit dem ausgefeilten Klammersystem können Ventilatoreinheit und Abdichtfolie mit wenigen Handgriffen dicht in Fenster oder Tür eingesetzt werden, auch bei schwierigen Einbausituationen. Im Anschluss werden Unter- und Überdruckmessungen direkt hintereinander ohne Umbau der Messanordnung durchgeführt, denn der Ventilator wechselt automatisch die Drehrichtung.

In der Rubrik „Funktionalität“ bewertete die Jury die WLAN-Lösung, die eine Bedienung über eine App ermöglicht. Die Wöhler BC 600 baut ein eigenes WLAN-Netz auf, über das der Nutzer eine stabile und weitreichende Verbindung zu seinem mobilen Endgerät herstellen kann. In der App speichert er dann sämtliche Mess- und Kundendaten. Die kann er bei Bedarf vom Smartphone/Tablet weiter leiten an seine Büroadresse. Das für Dichtheits-Messungen geforderte wichtige Messprotokoll erstellt die App automatisch. Das entsprechende pdf kann gleich mit versendet werden.

News & Presse Archiv

News & Presse Archiv

In unserem News und Presse Archiv finden Sie alle Produktneuheiten, Informationen zu innovativer Technologie, Berichte über spannende Events und umfangreiche Fachberichte der letzten Jahre. 

© 2016 Wöhler Technik GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.