Wöhler VIS 700 HD-Videoinspektionssystem

Presse
Bewährtes Wöhler Videoinspektionssystem mit dreh- und schwenkbarem Kamerakopf im kompakten Koffer, aber neue HD-Technologie mit Fokusfunktion und WLANLifebild-Überragung
Bewährtes Wöhler Videoinspektionssystem mit dreh- und schwenkbarem Kamerakopf im kompakten Koffer, aber neue HD-Technologie mit Fokusfunktion und WLAN Lifebild-Überragung

Das zeichnet den professionellen Handwerker heute aus: Bereits vor Beginn der Reparaturarbeiten macht er sich ein genaues Bild von Position und Beschaffenheit der Schadstelle, selbst in Rohren und Leitungen. Nur so weiß er sicher, was zu tun ist. Das neue Wöhler VIS 700 HD-Videoinspektionssystem bietet dem Profi optimale Voraussetzungen dafür: Gestochen scharfe Videos und Bilder in HD Qualität, eine Fokusfunktion, die genau die Stelle scharf stellt, auf die es ankommt, und eine praktische Steuerung des Kamerakopfes über den Joystick.

Die Bedienung der Wöhler VIS 700 erfolgt einfach über Touchscreen und Joystick.
Die Bedienung der Wöhler VIS 700 erfolgt einfach über Touchscreen und Joystick.

Bilder und Videos in HD-Qualität

Ein digitaler hochauflösender Sensor sorgt für verblüffend scharfe Bilder. Der Clou: Die Fokusfunktion ermöglicht es, den Schärfebereich gezielt einzustellen. Kommt dem Betrachter ein Bereich im Bild „verdächtig“ vor, legt er den Fokus genau auf diese Position. Profis können ihr Gewerk jetzt also auf der Grundlage klar sichtbarer Tatsachen planen anstatt Vermutungen anzustellen. Die sichere Orientierung im Rohr gelingt mit der Winkelanzeige. Die gibt an, in welchem Winkel zum Rohrboden der Kamerakopf ausgerichtet ist. Die Home-Funktion richtet den Kamerakopf bei Bedarf wieder geradeaus. Die Kameraoptik ist mit einem Sender ausgestattet, so dass die Schadstelle mit dem entsprechenden Empfänger „Wöhler L 200 Locator“ präzise lokalisiert werden kann. Für die Reparatur muss daher keine Wand und kein Boden mehr unnötig aufgerissen werden. Dafür ist der Kunde in der Regel überaus dankbar und er zahlt die Videoinspektion gerne zusätzlich zur Reparatur. Bilder und Videos lassen sich auf einer SDKarte und einem USB-Stick speichern. Der kann dem Kunden dann zur Dokumentation übergeben werden. Kommt es später zum Streitfall, lässt sich der Schaden gegenüber der Versicherung auch nach der Reparatur noch zweifelsfrei dokumentieren.

Absolut praxistauglich

Besonders an dunklen Stellen erfordert die Schadensortung in der Regel die volle Konzentration des Handwerkers. Da ist die intuitive Bedienung der Kamera äußerst hilfreich, denn sie trägt dazu bei, dass die ganze Aufmerksamkeit auf den Monitor gerichtet werden kann. Die dreh- und schwenkbare Optik wird nämlich über einen Joystick gesteuert. Einstellungen und Extras für den Profi lassen sich intuitiv mit einem Tipp auf den Touch-Screen-Monitor aufrufen. Und noch einen weiteren Punkt aus der Praxis haben die Wöhler Entwickler bei der Wöhler VIS 700 berücksichtigt: Gerade bei der Inspektion in Abflussrohren darf man in der Regel nicht zimperlich sein. Muss man auch nicht, denn der robuste und dichte Koffer schützt die Wöhler Technik. Neu ist auch, dass die Koffer-Oberschale sich mit einem Handgriff abnehmen lässt. Am Ende des Arbeitstages kann die Kamarahaspel samt Stange aus dem Koffer genommen und kurz abgespritzt werden. Drei Minuten Aufwand für dauerhaft hygienisches Arbeitsgerät.

Eine Kamera – 3 Anzeigemöglichkeiten

Die HD-Bilder und Videos werden dem Handwerker auf dem brillanten und hochauflö- senden Monitor Wöhler VIS 700 angezeigt. – Gute Voraussetzungen für optimale Bildqualität. Gleichzeitig kann sein Kollege die Bilder und Videos auf seinem Tablet oder Smartphone verfolgen. Dorthin überträgt die Wöhler VIS 700 die Bilddaten per WLAN. Der Handwerker schiebt zum Beispiel die Kamerastange unten in das Rohr und verfolgt das Video am Kameramonitor, der Kollege steht oben und sieht alles auf dem Smartphone. Zusätzlich bietet die Wöhler VIS 700 die Möglichkeit der Bildübertragung auf einen Beamer oder Fernseher per HDMI-Kabel. Das kann für Kundengespräche oder Schulungen sinnvoll sein.

Presse Kontakt

Presserückfragen und Beleg bitte an:

Wöhler Technik GmbH
Christine Blumenthal
Wöhler-Platz 1
33181 Bad Wünnenberg

Tel.: 02953-73254
c.blumenthal@woehler.de

News & Presse Archiv

News & Presse Archiv

In unserem News und Presse Archiv finden Sie alle Produktneuheiten, Informationen zu innovativer Technologie, Berichte über spannende Events und umfangreiche Fachberichte der letzten Jahre. 

© 2016 Wöhler Technik GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.