DIN EN 13829 - Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden

In der DIN EN 13829, Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden - Differenzdruckverfahren, werden die Messgeräte, die Durchführung der Messverfahren zur Luftdichtheitsmessung von Gebäuden sowie der Prüfbericht beschrieben. Die Anforderungen an die Luftdichtheit sind in der jeweils aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt. Die Mindestwerte zur Luftwechselrate bei 50 Pa Druckdifferenz, n50 sind in der DIN 4108 definiert. Weitere Hinweise für die praktische Umsetzung enthält das Beiblatt zu dieser Norm, welches beim „Fachverband für Luftdichtheit im Bauwesen“ erschienen ist.

© 2016 Wöhler Technik GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.