Wöhler

Woehler
Änderungen DVGW-TRGI 2018

Woehler
Änderungen DVGW-TRGI 2018

Die Vorgehensweise bei der Installation und Kontrolle von Gasleitungen ist verbindlich in der Technischen Regel für Gasinstallationen (DVGW-TRGI) vorgeschrieben. In dem 2 tägigen Praxis-Seminar erlernst Du die rechtssichere und technisch korrekte Umsetzung und alle Änderungen der TRGI 2018.

Info Die Teilnehmer erhalten eine Teilnehmerbescheinigung für DVGW Schulungen, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateurverzeichnis verlängert werden kann.

Der Referent Jürgen Klement ist Co-Autor des DVGW Kommentares und Obmann des Technischen Komitees des DVGW „Bauteile und Hilfsstoffe in der Gasinstallation“. Er gilt als ausgewiesener Fachexperte und Sachverständiger für die TRGI. Auch zum aktuellen Thema Nutzung von Wasserstoff zur Raumerwärmung wird er auch Fragen beantworten.

Die Überprüfung der Gasheizung und deren Brennstoffversorgungseinrichtungen ist für den energieeffizienten und sicheren Betrieb unbedingt notwendig. Energetische bauliche Veränderungen wie z.B. Anbringen der Gebäudedämmung oder der Einbau von dichteren Fenstern haben zur Folge, dass die Verbrennungsluftversorgung neu berechnet werden muss.

Im Seminar erfährst Du, welche Änderungen sich durch die TRGI 2018 ergeben haben. Zudem werden im Trainingscenter die Belastungs-, Dichtheits-, und Gebrauchsfähigkeitsprüfung und viele andere Prüfungen gezeigt. Auch die Berechnung der sicheren Verbrennungsluftversorgung wird thematisiert. Wie das messtechnisch und rechnerisch funktioniert und auf welche Fallstricke Du stoßen kannst, erfährst Du detailliert in dem Seminar.

Dein Update zur TRGI 2018
Mit Abschlusszertifikat
Teilnehmer erhalten eine DVGW Teilnehmerbestätigung
Inklusive Praxistraining
13 dena Punkte
für die Energieeffizienz-Expertenliste
Unsere Shop-Bewertungen

Da das Know-how unserer Power Partner besonders wichtig ist, zahlen sie für Wöhler Schulungsangebote weniger und können gegen den Eintausch von Power Punkten noch günstiger und sogar kostenlos teilnehmen.

Power Partner Programm

dena Anrechnung

Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 13 Unterrichtseinheiten angerechnet.

Was erwartet Dich

Vertiefe Dein Wissen zur TRGI 2018

Die Inhalte des Seminars und die Teilnehmerunterlagen entsprechen der DVGW Schulungen für die verantwortlichen Fachleute
Vertiefe Dein Wissen zur TRGI 2018
Erfahre, welche Änderungen die TRGI 2018 zur TRGI 2008 ergab
Verinnerliche alle angewandten technischen Regeln zur Gasinstallation ab der Hauptabsperreinrichtung bis zur Abführung der Abgase ins Freie
Nehme an dem intensiven Praxistraining teil 
Erfahre in praxisbezogener Weise, wie die Prüfungen schnell und einfach durchzuführen sind 
Wie ist der Stand bei der Raumbeheizung mit Wasserstoff? 
Du erhälst eine DVGW-Teilnehmerbescheinigung, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateur Verzeichnis verlagert werden kann
Netzwerke mit erfahrenen Branchenkollegen
Lerne den Stammsitz der Wöhler Technik GmbH durch eine Werksführung kennen
Keine Vorkenntnisse nötig! Du lernst alles was Du brauchst im Seminar

Veranstaltungsablauf

Praxisseminar:

  • Tag 1  
    • 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
  • Tag 2  
    • 09:00- ca. 13:00 Uhr

Zielgruppe

SHK-Fachhandwerker, Bausachverständige, Planer Gebäude, Netzbetreiber 

Anforderungen

Keine Vorkenntnisse nötig! Du lernst alles was Du brauchst im Seminar.

Seminarinhalte

  • TRGI Kapitel 1
    • Geltungsbereich, Allgemeines, Begriffe und Symbole
  • TRGI Kapitel 2
    • Leitungsanlagen, Anforderungen an Rohren, Formen, Verbindungsstücken und Bauteilen
    • Erstellung der Leitungsanlagen
    • Prüfung der Leitungsanlagen vor Inbetriebnahme
    • Einlass von Gas
    • Geräteanschluss
    • Erhöhung des Betriebsdruckes
  • TRGI Kapitel 3
    • Bemessung der Leitungsanlagen
    • Bemessungsgrundlagen
    • Diagrammverfahren
    • Tabellenverfahren
    • Berechnung von Fallbeispielen
  • Praktische Durchführung der Prüfungen
  • TRGI Kapitel 4
    • Geräteaufstellung
    • Gerätekategorien
    • Schutzziel 1 und 2
    • Verbrennungsluftversorgung
    • Abgasführung
    • Verbrennungsluftverbund berechnen/ Fallbeispiele
  • TRGI Kapitel 5
    • Betrieb und Instandhaltung
  • Praxisteil 
    • Durchführung der Belastungs-, Dichtheits-, und Gebrauchsfähigkeitsprüfung
    • Durchführung Gashausschau
    • Dichtheitsprüfung von Abgasanlagen 
    • Abgaswegüberprüfung 
    • Überprüfung der Abgasführung  

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnehmerbescheinigung für DVGW Schulungen, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateurverzeichnis verlängert werden kann.

Alle Eigenschaften
Dein Update zur TRGI 2018

Mit Abschlusszertifikat

Teilnehmer erhalten eine DVGW Teilnehmerbestätigung

Inklusive Praxistraining

13 dena Punkte

für die Energieeffizienz-Expertenliste

Austausch mit Fachexperten

Reichhaltige Verpflegung

Werksführung

Termine
Änderungen DVGW-TRGI 2018
19.-20.09.2024 | Seminar | Bad Wünnenberg
Artikel-Nr. 485-242
Noch ausreichend Plätze frei.
799,00 €
Preis zzgl. MwSt. und Versandkosten

Sehr interessantes, nützliches und spannend vorgetragenes Seminar. Gerne auch etwas länger und ausführlicher.«

Hans Joachim Klein
Installateur und Heizungsbaumeister, 26.11.2021

Ihre Dozenten

Jürgen Klement ist seit über 40 Jahren in der Gaswirtschaft tätig. Während seiner Zeit bei den Stadtwerken, einer Gasgesellschaft und als selbstständiger Beratender Ingenieur eignete er sich ein umfassendes Wissen aus verschiedensten Blickwinkel an.

Dieses Wissen nutzt er auch im Einsatz für den DVGW, im DIN-Normenausschuss Gas und im Landesinstallateurausschuss für Nordrhein-Westfalen und das Bergische Land. Seine langjährige Erfahrung und Kompetenz unterstreichen auch mehrere Publikationen in Fachzeitschriften und Fachbüchern.

Jürgen Klement

Roland Klare ist Meister im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk und hat fast 20 Jahre lang als Installateur für unterschiedliche Betriebe gearbeitet. In diesem Bereich gibt es kaum einen Fall, den er nicht schon gesehen hat. Nebenbei hat er sich immer wieder fortgebildet, z.B. zur Fachkraft für regenerative und ressourcenschonende Energietechnik.

Genauso lange arbeitet er nun schon als Ausbilder und Referent. Er weiß also, worum es geht, was wirklich wichtig ist und wie man es erklären muss.

Roland Klare