Wöhler

Praxisseminar

Änderungen DVGW-TRGI 2018

ab 729,00 €
Preis exkl. MwSt.
Jetzt buchen
Schulung
Überblick

Die Vorgehensweise bei der Installation und Kontrolle von Gasleitungen ist verbindlich in der Technischen Regel für Gasinstallationen (DVGW-TRGI) vorgeschrieben. In dem 2 tägigen Praxis-Seminar erlernen Sie die rechtssichere und technisch korrekte Umsetzung und alle Änderungen der TRGI 2018.

Info

Die Teilnehmer erhalten eine DVGW-Teilnehmerbescheinigung, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateurverzeichnis verlängert werden kann.


Der Referent Jürgen Klement ist Co-Autor des DVGW Kommentares. Obmann der DVGW Technischen Komitees Bauteile und Hilfsstoffe Gas. Er gilt als ausgewiesener Fachexperte und Sachverständiger für die TRGI.

Die Überprüfung der Gasheizung und deren Brennstoffversorgungseinrichtungen ist für den energieeffizienten und sicheren Betrieb unbedingt notwendig. Energetische bauliche Veränderungen wie z.B. Anbringen der Gebäudedämmung oder der Einbau von dichteren Fenstern haben zur Folge, dass die Verbrennungsluftversorgung neu berechnet werden muss.

Im Seminar lernen Sie die Änderungen der TRGI 2018. In einem intensiven Praxistraining wird neben der eigenständigen Durchführung der Belastungs-, Dichtheits-, und Gebrauchsfähigkeitsprüfung und vielen anderen Prüfungen auch die Berechnung der sicheren Verbrennungsluftversorgung thematisiert.

Wie das messtechnisch und rechnerisch funktioniert und auf welche Fallstricke Sie stoßen können, erfahren Sie detailliert in dem Seminar.

dena Anrechnung

Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 13 Unterrichtseinheiten angerechnet.

Das erwartet Sie

Die Inhalte des Seminars und die Teilnehmerunterlagen entsprechen der Schulung des DVGW für die verantwortlichen Fachleute
Vertiefen Sie Ihr Wissen zur TRGI 2018 
Erfahren Sie welche Änderungen die TRGI 2018 zur TRGI 2008 ergab
Verinnerlichen Sie alle angewandten technischen Regeln zur Gasinstallation ab der Hauptabsperreinrichtung bis zur Abführung der Abgase ins Freie
Nehmen Sie an dem intensiven Praxistraining teil 
Erfahren Sie in praxisbezogener Weise, wie die Prüfungen schnell und einfach durchzuführen sind 
Die Teilnehmer erhalten eine DVGW-Teilnehmerbescheinigung, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateurverzeichnis verlängert werden kann.
Netzwerken Sie mit erfahrenen Branchenkollegen
Besuchen Sie eine spannende Abendveranstaltung in gemütlicher Runde
Lernen Sie den Stammsitz der Wöhler Technik GmbH durch eine Werksführung kennen

Veranstaltungsablauf

Praxisseminar:

  • Tag 1  
    • 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
    • Freiwillige Abendveranstaltung ab 19 Uhr
  • Tag 2  
    • 09:00- ca. 13:00 Uhr

Zielgruppe

SHK-Fachhandwerker, Bausachverständige, Planer Gebäude, Netzbetreiber 

Anforderungen

Keine Vorkenntnisse nötig! Sie lernen alles was Sie brauchen im Seminar.

Seminarinhalte

  • TRGI Kapitel 1
    • Geltungsbereich, Allgemeines, Begriffe und Symbole
  • TRGI Kapitel 2
    • Leitungsanlagen, Anforderungen an Rohren, Formen, Verbindungsstücken und Bauteilen
    • Erstellung der Leitungsanlagen
    • Prüfung der Leitungsanlagen vor Inbetriebnahme
    • Einlass von Gas
    • Geräteanschluss
    • Erhöhung des Betriebsdruckes
  • TRGI Kapitel 3
    • Bemessung der Leitungsanlagen
    • Bemessungsgrundlagen
    • Diagrammverfahren
    • Tabellenverfahren
    • Berechnung von Fallbeispielen
  • Praktische Durchführung der Prüfungen
  • TRGI Kapitel 4
    • Geräteaufstellung
    • Gerätekategorien
    • Schutzziel 1 und 2
    • Verbrennungsluftversorgung
    • Abgasführung
    • Verbrennungsluftverbund berechnen/ Fallbeispiele
  • TRGI Kapitel 5
    • Betrieb und Instandhaltung
  • Praxisteil 
    • Durchführung der Belastungs-, Dichtheits-, und Gebrauchsfähigkeitsprüfung
    • Durchführung Gashausschau
    • Dichtheitsprüfung von Abgasanlagen 
    • Abgaswegüberprüfung 
    • Überprüfung der Abgasführung  

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten eine DVGW-Teilnehmerbescheinigung, mit der eine bereits bestehende Eintragung in einem Installateurverzeichnis verlängert werden kann.

Ihr Update zur TRGI 2018

Mit Abschlusszertifikat

Teilnehmer erhalten eine DVGW Teilnehmerbestätigung

Inklusive Praxistraining

13 dena Punkte

für die Energieeffizienz-Expertenliste

Austausch mit Fachexperten

Reichhaltige Verpflegung

Werksführung

spannendes Abendprogramm


Termine
Änderungen DVGW-TRGI 2018
Neu
485-212
19+20.10.21 | Seminar | Bad Wünnenberg
Artikel-Nr. 485-212
Neu
485-213
03+04.08.21 | Seminar | Bad Wünnenberg
Artikel-Nr. 485-213
Neu
485-214
25.-26.11.21 | Seminar | Bad Wünnenberg
Artikel-Nr. 485-214
Schulung
& Wissen
  • wissensstark
  • praxisnah
  • technikbegeistert
Gebrauchsfähigkeitsprüfung an Gasleitungen

Die Gebrauchsfähigkeitsprüfung der Gasleitungen (auch „Leckmengenmessung“ genannt) dient zur sicheren und einfachen Überprüfung der bestehenden Gasleitungen mit Betriebsdrücken bis 100 hPa. Dieses Prüfverfahren ist in der TRGI 2018 festgelegt. Der Betreiber der Gasanlage muss die Gebrauchsfähigkeitsprüfung an seiner Gasleitung alle 12 Jahre durch einen Fachmann (z.B. VIU ) ausführen lassen.

Alle 12 Jahre ist laut TRGI eine Gebrauchsfähigkeitsprüfung an Gasleitungen mit einem Druckmessgerät vorzunehmen.

Ihre Dozenten

Jürgen Klement ist seit über 40 Jahren in der Gaswirtschaft tätig. Während seiner Zeit bei den Stadtwerken, einer Gasgesellschaft und als selbstständiger Beratender Ingenieur eignete er sich ein umfassendes Wissen aus verschiedensten Blickwinkel an.

Dieses Wissen nutzt er auch im Einsatz für den DVGW, im DIN-Normenausschuss Gas und im Landesinstallateurausschuss für Nordrhein-Westfalen und das Bergische Land. Seine langjährige Erfahrung und Kompetenz unterstreichen auch mehrere Publikationen in Fachzeitschriften und Fachbüchern.

Jürgen Klement

Michèle Gottwick kommt aus der Praxis und weiß, was wichtig ist im Handwerk.

Die Installateur- und Heizungsbaumeisterin arbeitete schon früh als Obermonteurin im elterlichen Sanitär-Betrieb und kennt die Branche daher genau.

Bereits während dieser Zeit führte Sie als Honorardozentin erfolgreich Kurse für die Weiterbildung im Sanitär- und Heizungsbaubereich durch.

Zusätzlich qualifizierte Sie sich zur Gebäudeenergieberaterin. Heute ist Sie bei Wöhler Ansprechpartnerin für Themen rund um die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Michèle Gottwick

© 2016 Wöhler Technik GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.